16.04.2012 campus-leben

Die Edition Nautilus auf dem mediacampus frankfurt

Verlagsleiter Lutz Schulenburg und Autor Mathias Wittekindt im Gespräch mit den Auszubildenden am mediacampus frankfurt.

Die Edition Nautilus ist ein unabhängiger Verlag, der seiner Line seit der Gründung in den 70er Jahren treu geblieben ist. Verlagsleiter Lutz Schulenburg, der von Anfang an dabei ist, stellte den Verlag und seine Geschichte circa 30 Auszubildenden während eines Verlagsabends vor.

Mit dabei war der Autor Mathias Wittekindt der aus seinem Krimi „Schneeschwestern“ las. Wittekindt ist langjähriger Hörspiel und Bühnenautor der mit „Schneeschwestern“ seinen ersten Krimi bei Edition Nautilus veröffentlicht. Der Roman dreht sich um die Aufklärung des Mordes an der jungen Geneviève, deren Leiche im Wald von Fleurville  aufgefunden wurde. Die Passage die Mathias Wittekindt las zeichnete nebenbei auch ein unterhaltsames und detailliertes Bild des Ermittlers Kommissar Colbert.

Nach der Lesung war natürlich auch noch Zeit für Fragen an den Verleger und den Autoren, auch nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung wurde in kleiner Runde noch angeregt über die Zukunft der Buchbranche im Allgemeinen und die Edition Nautilus im speziellen diskutiert.

Der mediacampus frankfurt bedankt sich bei Lutz Schulenburg und Mathias Wittekindt für den unterhaltsamen Abend.

Mehr aus dem Bereich campus-leben