13.08.2012 campus-leben

Krimiabend auf dem mediacampus

Als die bekannte Schauspielerin Mechthild Großmann (Staatsanwaltschaft Tatort Münster) im Mai an den mediacampus kam, war das kriminaltechnisch nur sehr schwer zu toppen.

Und doch: das Abendveranstaltungsprogramm des mediacampus ist immer für eine Überraschung gut. So durfte Literaturdozent Osama Ishneiwer im Juni den Verleger Günther Butkus (Pendragon Verlag) und den Krimi-Autor Frank Göhre begrüßen. Göhre – u.a. gelernter Buchhändler, mehrfach ausgezeichneter Krimi- und Drehbuchautor – schrieb beispielsweise einige Drehbücher der berühmten Schimanski-Tatorte. Butkus und Göhre eröffneten den Azubis einen amüsanten und informativen Einblick in die Welt der Kriminalliteratur: Vom Suchen, Finden und Pflegen erfolgreicher Autoren bis hin zum Erstellen druckreifer Krimis. Da die Kriminalliteratur bekannter weise einen vergleichsweise hohen Umsatzanteil innerhalb der Warengruppe Belletristik darstellt, war es für die Azubis besonders interessant, auch einmal in die Entstehungsgeschichte eines erfolgreichen Krimis zu schauen. Für den mediacampus war es eine Ehre, zusammen mit dem Pendragon Verlag und Frank Göhre dem Branchennachwuchs eine so konkrete Verbindung von Theorie und Praxis anbieten zu können.
Nachdem Göhre dem Publikum auch einen Einblick in sein schriftstellerisches Können gewährte, klang der Abend in gemeinsamer Runde im Libresso aus.

Der mediacampus bedankt sich sehr herzlich und freut sich auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen!

Mehr aus dem Bereich campus-leben