20.07.2012 campus-leben

Premierelesung von Smalltown Girls!

Wie Jeanette Wagner, die Smalltown Girls, die Verlagsgruppe Beltz und The Pollywogs den mediacampus frankfurt rockten

Am 4. Juni 2012, just drei Tage nach der 50 Jahre Jubiläumsfeier fand auf dem mediacampus ein weiteres absolutes Highlight statt: Die Verlagsgruppe Beltz rückte mit keiner geringeren Crew als ihrer Autorin Jeanette Wagner, einer fünfköpfigen Verlagsdelegation, jede Menge Büchern und Bier und sogar einer Rockband auf dem mediacampus an, um den angehenden Buchhändlerinnen und Buchhändlern dort mal gehörig einzuheizen.

Obwohl der erste Band der Trilogie Smalltown Girls – Der Tod kommt selten allein bei Beltz & Gelberg bereits im März erschienen ist, fand an diesem Abend die absolute Premierelesung statt, da die Autorin Jeanette Wagner zuvor noch nie öffentlich daraus gelesen hatte. „Jeanette Wagner? Heißt die Autorin der Smalltown Girls denn nicht eigentlich Josephine Mint?“ fragt sich der aufmerksame Leser jetzt bestimmt! Ja, richtig - zu einem Drittel allerdings nur. Der Trilogie liegt ein ganz besonderes innovatives Konzept zugrunde: Drei Autorinnen schreiben gemeinsam unter dem Pseudonym Josephine Mint drei Bücher, wobei jeweils eine Autorin einen Titel aus der Perspektive einer der drei Protagonistinnen verfasst.

Diese außergewöhnliche Konstellation und nicht zuletzt der packende Plot, in dem sich die drei Kleinstadtmädels einer unheilvollen und äußerst mysteriösen Todesprophezeiung gegenüber sehen, boten natürlich jede Menge Stoff für Fragen der Buchhändlerazubis an Jeanette Wagner, die als Autorin des ersten Bandes an diesem Abend dem neugierigen Publikum Rede und Antwort stand.

So bekamen die Zuhörer nicht nur eine mitreißende Kostprobe aus dem Jugendthriller zu hören, sondern erfuhren darüber hinaus von Jeanette Wagner, sowie Marketing- und Vertriebsleiter Andreas Horn und der Vertriebsleiterin im Bereich Sortiment Andrea Fölster noch spannende Details über die Zusammenarbeit der drei Autorinnen untereinander und mit dem Verlag, die Entstehungsgeschichte der Trilogie, wie es ist, als Drehbuchautorin einen Jugendroman zu schreiben und warum hier Staubsaugen ab und an ganz dienlich sein kann.

Zu guter Letzt wurde noch ein Smalltown Girls T-Shirt an denjenigen aus dem Publikum verschenkt, der als erster den Namen des Titelsongs zu der Trilogie (ja, die Bücher haben ihren eigenen Titelsong!) aus der Feder von The Pollywogs nennen konnte.
Der Titel Perfect Mess und ein Gewinner waren schnell ermittelt und somit auch der perfekte Übergang zum Auftritt der Punkrockband The Pollywogs geschaffen, der dem Abend, nach einer ausführlichen Signierstunde der Autorin, die geduldig die ca. 100 Leseexemplare für die begeisterten Azubis und das Shirt des Gewinners aufs liebevollste mit Widmungen versah, ein weiteres Sahnehäubchen bzw. Bierkrönchen aufsetzte.

Mit Unterstützung von ca. 50 Litern Bier vom Fass, die der Verlag eigens für den Abend zur Verfügung gestellt hatte, heizten die drei Jungs aus Köln den Bibliophilen anschließend ordentlich ein, nachdem man den für die Branche zwar üblichen, für eine Punkband aber eher auffallenden Frauenüberhang im Publikum wohlwollend zur Kenntnis genommen hatte.

Vielen lieben Dank an Jeanette Wagner, dem gesamten Team der Verlagsgruppe Beltz, The Pollywogs und ihrer Crew für eine Veranstaltung, die den Rahmen jeder konventionellen Autorenlesung bei weitem überragte und dem Publikum und dem Team vom mediacampus noch lange als wunderbare und außergewöhnliche Abendveranstaltung im Gedächtnis bleiben wird!

Mehr aus dem Bereich campus-leben