21.03.2013 campus-leben

Pop aus Tokyo rockt in Frankfurt

Begeisterung für Warengruppe Manga

Die Veranstaltung zum Thema Manga mit dem Key Account Manager für den Buchhandel Vincent Lampert und der Redakteurin Beatrice Beckmann von Tokyopop war extrem gut besucht – nur wenige angehende Buchhändler, die zur Zeit den Berufsschulkurs auf dem mediacampus absolvieren, wollten sich die Veranstaltung zum Dauertrendthema entgehen lassen!

Als Beatrice Beckmann, die mit Witz und ebenso viel Fachwissen im Bereich Manga erst in Kürze die historische Entwicklung der Warengruppe, sowie Trendmessen zum Thema Manga, Cosplay und Anime vorstellte, bevor sie auf die Arbeit in der Redaktion von Tokyopop zu sprechen kam, wurde schnell klar, dass im Publikum nicht nur Fans, sondern auch echte Manga-Profis saßen. Die Referentin schaffte es ca. bis zur dritten Folie ihrer PowerPoint Präsentation, die sie immer durch interessante und lustige Anekdoten beispielsweise über den japanischen Mangamarkt zu veranschaulichen wusste, als das Publikum einen regen Frage-Antwort-Exkurs mit beiden Referenten begann.

Vincent Lampert, der über die Bedeutung der Warengruppe Manga, den Vertrieb und die Präsentation in Buchhandlungen berichtete, stand seiner Mitreferentin in Humor und Marktkenntnis in nichts nach und nahm als gelernter Buchhändler das Publikum durch seine Praxisnähe schnell für sich ein.

Im Anschluss wurden die großzügig zur Verfügung gestellten Freiexemplare zur Jagd freigegeben und es gab einen regelrechten Run auf die beliebten Sammlerstücke, bevor in gemütlicher Runde noch lange über Manga und den Buchhandel gefachsimpelt wurde.

Es war eine tolle Abendveranstaltung mit zwei sympathischen Referenten, an die sich die Auszubildenden des mediacampus noch lange zurückerinnern werden!

Beehren Sie uns bald wieder!

Mehr aus dem Bereich campus-leben