27.03.2014 campus-leben

50 Jahre Wagenbach

Bergfest mit dem Wagenbach Verlag und venezianischem Karneval

50 Jahre Wagenbach Verlag stehen für 50 Jahre Unabhängigkeit und Bücher aus Überzeugung – Verlagsleiterin Susanne Schüssler und Nina Wagenbach (Vertrieb) begeisterten die über hundert Schüler am Campus mit der Geschichte des Wagenbach Verlags.

Schüssler erzählte von den Anfängen als Ost-/West-Verlag über den Verlag der außerparlamentarischen Opposition, den Verlag für italienische Literatur bis hin zum kulturpolitischen Verlag. Besonders stolz sei sie, dass die Unabhängigkeit die ganze Zeit gewahrt wurde und der Verlag heute in der zweiten Generation geführt wird. Einblicke gab sie auch in das «Konsenslektorat», bei dem alle Lektoren einstimmig über die neuen Titel entscheiden müssen. Ausnahmen bestätigen aber die Regel, denn jeder kann auch die «Herzklausel» spielen. Danach werden auch die Titel ins Programm genommen, die nur einem «am Herzen liegen». Natürlich wird nach außen nie verraten, welche Bücher «Herzklausel-Titel» waren, aber Schüssler ließ durchblicken, dass es doch einige gab, die sehr erfolgreich wurden.

Vertriebsleiterin Nina Wagenbach verdeutlichte auch die besondere Beziehung zu den unabhängigen Buchhandlungen. Zum Teil wird mit ihnen bereits seit vielen Jahren zusammengearbeitet und  da sie sich besonders um den Verlag kümmern, werden sie in der «Zwiebel», dem Jahresalmanach, für die Leser extra aufgelistet. Wagenbach wies auch darauf hin, dass die Backlist für den Verlag eine große  Bedeutung hat. Allein in der «Salto-Reihe» wird 80 Prozent mit der Backlist umgesetzt. Insgesamt liegt der Backlist-Umsatz bei 50 Prozent, was gute Querfinanzierungen möglich macht und so auch Bücher gedruckt werden, bei denen man weiß, dass sie keine Kassenschlager werden – Bücher aus Überzeugung eben.

Bevor sich die Auszubildenden am «Bücher-Buffet» bedienen konnten, stellte Susanne Schüssler die Jubiläumsedition vor: Fünf junge Autoren aus fünf Sprachen. Auch hiermit möchte sich der Verlag von üblichen Jubiläumseditionen unterscheiden, indem er Debüts statt Bestseller neu herausbringt.

Und wie es sich für ein Kostümfest gehört, wurden auch die schönsten Verkleidungen prämiert und als Gewinn gab es vom Verlag großzügige Buchgutscheine. Vielen Dank dafür und das wunderbare Bergfest!

Mehr aus dem Bereich campus-leben