11.05.2015 campus-leben

Die B1 macht einen Ausflug ...

Besuch in der Buchhandlung «Kapitel 43»

Im Rahmen des Marketingunterrichts in der Oberstufe besuchten die angehenden Buchhändler am 14. April 2015 die Buchhandlung «Kapitel 43» in Rüsselsheim.  Von dem Besuch berichtet die Auszubildende Laura Nehmer:

Von Anno dazumal bis Fahr far away waren nur zwei der Regalüberschriften, die uns sofort ins Auge fielen, als wir die Buchhandlung «Kapitel 43» betraten.

Kapitel 43? Was hat dieser Name eigentlich mit der neugegründeten Buchhandlung in Rüsselsheim zu tun? Das konnte uns die ehemalige mediacampus-Schülerin Melanie Enders natürlich erklären. Denn sie und ihre Mitinhaberin Sara Vasquez überlegten sich während der Gründungsphase ihrer Buchhandlung, welches ihr gemeinsames Lieblingsbuch ist. Schnell kamen sie zu dem Entschluss, dass es sich dabei um «Die Känguru-Chroniken» von Marc-Uwe Kling handelt. Ihr liebstes Kapitel war auch schnell gefunden. Kapitel 43! So fand die Buchhandlung ihren Namen. Und auch gleich ihr Logo, das nämlich ein Känguru ist.

Wir haben an diesem Tag natürlich noch mehr erfahren. Die individuellen Regalüberschriften zum Beispiel hat Melanie Enders selbst geschrieben. Und die Farben? Grün und türkis? Die finden sich selbstredend in der ganzen Buchhandlung wieder. So auch in der kleinen Sitzecke, in der man wunderbar in den angebotenen Büchern stöbern kann.

Apropos Bücher. Was wird dem Kunden in «Kapitel 43» denn so geboten? Wir können durchaus sagen: Alles, was das Herz begehrt. Ein Roman zum Schmökern gefälligst? Oder einen Reiseführer? Vielleicht brauchen sie ein Brettspiel für den nächsten Kindergeburtstag und gleich das passende Kinderbuch dazu? Oder werden vielleicht zum Kochbuch die passenden Gewürze benötigt? Ja, Gewürze! Dank einer Kooperation mit Ingo Hollands «Altes Gewürzamt» können die Kunden nämlich in der Buchhandlung auch wirklich frische wohlduftende Gewürze erwerben.

Alles in allem können wir, die B1, nur sagen: «Ein gelungener Ausflug mit Lernfaktor.»

Mehr aus dem Bereich campus-leben