Ihre gemerkten Veranstaltungen

Der Campus

Wer einst das Tor zur Wilhelmshöherstraße 283 im heutigen Frankfurter Stadtteil Seckbach durchschritt, landete auf einem Bauernhof. Nachdem jedoch 1962 der Börsenverein des Deutschen Buchhandels das Gelände am Hang erwarb und dort seine Buchhändlerschule errichtete, drehte sich hier alles nur noch um buchhändlerische Aus- und Weiterbildung.

Lernen ohne
Alltagsstress

Innovativ Weiterbilden
Vom Bauernhof zur Zukunftsschmiede

Wenn Sie heute das Gelände im Nordosten Frankfurts betreten, finden Sie einen modernen Bildungscampus mit zeitgemäßen Wohneinheiten, aktueller Ausstattung sowie einer einzigartigen Campusbuchhandlung – das Aus- und Weiterbildungszentrum der Buchbranche. Der mediacampus garantiert Lernen ohne Alltagsstress: Leben und Arbeiten in schöner Umgebung am Fuß des Lohrbergs und doch fast mitten in der Stadt.

Geländeplan

A-F


Wohngebäude

G-J


Unterrichts- und Seminarräume

H


Bibliotheksgebäude

K-L


Essen

M


Campus Buchhandlung

i


Raum Duden
Campus-Gelände

Der Campus ist ausgestattet mit modernster Technik und multimedialen Tools. Jeder Unterrichtsraum verfügt über ein Smartboard, welches zahlreiche Möglichkeiten zur interaktiven Unterrichtsgestaltung bietet. Die 12 Seminarräume sind ebenfalls mit Smartboards und darüber hinaus auch mit Flipcharts und Pinnwänden bestückt.

Random-House-Libresso
Das «Random-House-Libresso» ist das Campus-Café, das von den Schüler:innen der Berufsschullehrgänge betrieben wird. Es ist der Mittelpunkt der Kommunikation. Die Verlagsgruppe Random House ist seit 2012 Namenspatin und stellt ihre zahlreichen Neuerscheinungen im Libresso aus.

Paschen Lounge
Die Paschen Lounge befindet sich im Haus Weingarten. Es gibt verschiedene Sitzmöglichkeiten, sodass einem geselligen Abend nichts im Wege steht.

Piper Lounge
In der Piper Lounge im Bibliotheksgebäude finden die meisten Abendveranstaltungen statt.

Haus 1
Hier befinden sich sieben Einzelzimmer, die nur in begründeten Ausnahmefällen vergeben werden. Diese Zimmer teilen sich einen Waschraum, der mit zwei Duschen und einem Waschbecken ausgestattet ist. Hinzu kommt ein weiterer Waschraum, der mit zwei Toiletten und weiteren Waschbecken ausgestattet ist. Im Haus 1 befindet sich eine Teeküche mit Kühlschrank, Wasserkocher und Geschirr.

Haus 2
In diesem Wohngebäude befinden sich ein Zweibettzimmer und elf Dreibettzimmer. Die Waschräume sind mit einer abschließbaren Toilette, einer Dusche und zwei Waschbecken ausgestattet. Hier gibt es im Eingangsbereich eine Sitzecke mit einem Billardtisch und einer Dartscheibe.

Haus 3
Hier können bis zu 72 Personen in 20 Dreibettzimmern und sechs Zweibettzimmern wohnen. Bis zu fünf Zimmer teilen sich einen Waschraum mit ausreichender Anzahl sanitärer Einrichtungen.
Auf fünf Gängen befindet sich neben den Zimmern jeweils eine Sitzecke, die mit gemütlichen Sesseln, einem Fernseher mit TV-Anschluss und Anschlüssen für Laptop und Konsolen ausgestattet ist. Neben diesem Aufenthaltsraum befindet sich eine separate Küche, die mit einem Herd, einer Geschirrspülmaschine und einem großen Tisch ausgestattet ist. Die Küche ist ideal, um in Gruppen zu kochen und gemeinsam zu essen. Eine weitere Küche befindet sich im sechsten Stock. Die Dachterrasse dieses Gebäudes ist ein beliebter Treffpunkt bei gutem Wetter. Es besteht dort die Möglichkeit, gemütlich in der Sonne zu sitzen sowie den atemberaubenden Blick über Frankfurt und Umgebung zu genießen oder die Flugzeuge beim Starten und Landen über der City zu beobachten.

«Gmeiner Atrium»
Im 2019 neu gebauten Gmeiner Atrium können insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler übernachten. Sie übernachten zu zweit in einem Zimmer, jeweils zwei Zimmer teilen sich ein gemeinsames Badezimmer. Auch hier ist jedes Zimmer mit Schreibtischen, Schränken und ausreichend Regalfläche ausgestattet.

 

«Haus Weingarten»
Die Kalendermarke «Weingarten» von Athesia ist seit 2011 Namenssponsor der Fachschule. Das «Haus Weingarten» ist mit 33 Zweibettzimmern ausgestattet. Hier teilen sich jeweils zwei Zimmer einen Waschraum, ein Zimmer hat sein eigenes Bad. Die Waschräume sind mit einer Toilette, einer Dusche und einem Waschbecken ausgestattet. Hier gibt es eine große Sitzecke. Des Weiteren gibt es eine Teeküche mit Kühlschrank, Wasserkocher und Geschirr.

Für das Essen in unserer Mensa sorgt das Team von Tischzeit Catering. Das vielseitige Angebot der attraktiven Speisepläne wird täglich frisch zubereitet. Trendgerichte sowie vegetarische, vegane und abwechslungsreiche Rezepte lassen keine Langeweile aufkommen.

Junge Verlagsmenschen e.V.
Cigdem Aker

«Egal, ob Workshop, Mitgliederversammlung oder Silent Disco, der mediacampus frankfurt ist eine perfekte Location für Firmen- und Vereinsevents mit gut ausgestatteten Räumlichkeiten, tollem Catering und einer idyllischen Lage in Frankfurt-Seckbach.»

Ihre Anreisemöglichkeiten

Vom Hauptbahnhof
Mit der U4 (Richtung Enkheim/Seckbacher Landstr.) fahren Sie vom Hauptbahnhof bis zur Seckbacher Landstraße. Steigen Sie in Fahrtrichtung vorne aus (Ausgang Katharinen Krankenhaus) und nehmen sie den rechten Treppenaufgang. Dort befindet sich direkt eine Bushaltestelle, von der Sie mit der Buslinie 43 (Richtung Bergen Ost) bis zur Haltestelle «Budge-Stiftung (Lohrberg)» fahren. Circa 50 Meter weiter in Fahrtrichtung liegt auf der linken Seite der mediacampus frankfurt. Die Fahrzeit beträgt ca. 25–30 Minuten.

Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main
Alle Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie auf der Website der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main oder des Rhein-Main-Verkehrsbundes: vgf-ffm.de und rmv.de.

Von Westen über die A66
Von Köln oder Wiesbaden kommend, folgen Sie am Nordwestkreuz Frankfurt (Abfahrt 19) auf der A66 der Beschilderung Frankfurt-Miquelallee. Immer geradeaus fahren Sie ab der ersten Ampelkreuzung exakt 2 km auf dem Alleenring bis zur Rothschildallee. Dort ist Seckbach nach links ausgeschildert. In Seckbach folgen Sie der Hauptverkehrsstraße (Wilhelmshöher Straße) in Richtung Bergen-Enkheim. Am Ortsausgang hinter einer lang gezogenen, recht steilen Kurve und kurz nach der Henry und Emma Budge Stiftung (Altenheim) befindet sich auf der linken Seite die Einfahrt zum mediacampus frankfurt.

Von Osten über die A66
Auf der A66 aus Richtung Hanauer Kreuz kommend fahren Sie bis zur Abfahrt 32 Bergen-Enkheim, dort rechts auf die Borsigallee Richtung Bergen, anschließend links auf die Vilbeler Landstraße Richtung Bergen/Seckbach. Nach gut 1 km biegen Sie in einer Rechtskurve nach links in die Wilhelmshöher Straße nach Seckbach. Der mediacampus frankfurt befindet sich nach 200 m auf der rechten Seite.

Aus Norden über die A5
Auf der A5 aus Richtung Kassel kommend, fahren Sie am Bad Homburger Kreuz (Abfahrt 17) auf die A661 nach Süden Richtung Offenbach bis zur Abfahrt 9 Friedberger Landstraße. Auf der Friedberger Landstraße (B521) geht es weiter in Richtung Bad Vilbel; nach 3 km rechts ab nach Bergen-Enkheim/Seckbach. In Bergen folgen Sie den Schildern hinab nach Enkheim/Seckbach. Hinter dem Ortsausgang von Bergen geht es in einer Linkskurve rechts steil nach Seckbach hinauf. Der mediacampus frankfurt befindet sich nach 200 m auf der rechten Seite.

Mit dem Taxi benötigen Sie vom Frankfurter Hauptbahnhof circa 30–45 Minuten. Die Kosten belaufen sich auf circa  25 €. Taxihotline Frankfurt: 069 250 001

Aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten empfehlen wir eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.