25.11.—26.11.2020

Kompaktwissen Fachmedien

Veränderte Geschäftsmodelle im Fachbuch

verlag  |  frankfurt  |  weiterbildung

Sie fragen sich, warum es nicht mehr reicht, einfach nur gute Bücher zu machen? Ob bei der Programmplanung, der Kundenansprache und nicht zuletzt im Vertrieb, gilt es neue Wege zu beschreiten und sich dafür entsprechend aufzustellen. Wie das Geschäft mit Fachbüchern in Zukunft aussehen kann, welche Möglichkeiten es gibt und wie Sie Ihre Produkte gewinnbringend am Markt platzieren, zeigt Ihnen dieses Seminar. Anhand von best practices erfahren Sie, wie sich die Fachbuchlandschaft – vom Lehrbuch bis zum Fachbuch, vom Loseblattwerk bis zur Zeitschrift – wandelt und wie erfolgreiche Produkte und Kampagnen aussehen werden.

Machen Sie Ihr Fachbuchprogramm zukunftsfähig.

ziel

  • Sie kennen die aktuellen Herausforderungen im Fachbuchgeschäft und können sie einordnen.
  • Sie wissen, wie Sie auf die Veränderungen reagieren und Ihre Verlagskollegen und Autoren einbinden können.
  • Sie wissen, wie Sie Ihre Kunden und Leser auch in Zukunft erreichen und welche neuen Wege einzuschlagen sind.

inhalte

  • Inhalte: Statt Content auf Vorrat sind individuelle Lösungen gefragt
  • Autorenschaft: Wer schreibt noch Fachbücher und warum?
  • Vermarktung: Einmalkauf oder Abomodell – jeder Kunde hat ein anderes Kaufverhalten
  • Vertrieb: Stationärer Buchhandel sortiert Fachbücher aus – wie werden Kunden erreicht?
  • Marketing: Gab es früher zwei, drei Wege zum Kunden, sind es heute hunderte – und alle wollen anders bedient werden
  • Emotionalisierung: Nur Content ist nicht genug – Social Media verlangt soziale Ansprache
  • Content im Kontext: Wie das Fachbuch verschwindet


«Kaum eine Institution hat meinen beruflichen Werdegang so nachhaltig geprägt und begleitet wie der Mediacampus: Seien es Blockkurse und Vorträge während meiner Lehr- und Studiumszeit, seien es verschiedene Praxisseminare zur Unterstützung bei Tätigkeitswechseln oder der Einarbeitung in neue Branchenthemen. Nicht zuletzt entstanden hier wichtige berufliche und freundschaftliche Kontakte, die bis heute Bestand und Wert haben.»
Anika Germann, Frankfurter Verlagsanstalt


Mehr aus den Bereichen   verlag  |  frankfurt  |  weiterbildung
für wen?
Programm- und Produktverantwortliche, Mitarbeitende aus Lektorat und Redaktionen von Fachverlagen
wann?
25.11. ab 10:00  —26.11.2020 um 17:30
wo?
mediacampus frankfurt
Wilhelmshöher Straße 283
60389 Frankfurt / Main
wer?
Stephan Kilian, Leiter Juristisches Lektorat Staempfli Verlag

© privat

Stephan Kilian studierte Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Augsburg. Seit 2017 ist er Programmleiter Juristische Medien beim Stämpfli Verlag. Zuvor sammelte er Erfahrungen beim Haufe Verlag als Produktmanager und Programmleiter sowie bei C.H.Beck als Produktmanager und Projektleiter E-Business.
wie?
Präsentation, Praxisbeispiele, Erfahrungsaustausch
wie viel?
420 € Kursgebühr für Börsenvereins-Mitglieder (MwSt.befreit) inkl. Tagungsverpflegung (zzgl. gesetzl. MwSt.)
450 € Kursgebühr für Nichtmitglieder (MwSt.befreit) inkl. Tagungsverpflegung (zzgl. gesetzl. MwSt.)

Anmeldung

Online

Seminar
Teilnehmer
Firma
ansprechpartner für rückfragen

kontakt
Andreas Ziegler
069 947 400-22
ziegler(at)mediacampus-frankfurt.de

Nur aus steuerlichen Gründen benötigen wir auch Ihr Geburtsdatum. Vielen Dank!

Um die Bestellung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie im 2. Schritt auf «jetzt kostenpflichtig bestellen». Anschließend erhalten Sie direkt eine automatisch generierte Bestätigung per Mail. 

 

 

 

Rechnung