20.09.2022

Lunchnugget: Barrierefreiheit von E-Books

Erstes Rüstzeug für den Start mit dem neuen Gesetz

verlag  |  online  |  weiterbildung

In diesem 30-minütigen Lunchnugget erhalten die Teilnehmenden einen ersten Überblick über die rechtlichen Anforderungen, die Verlage in Bezug auf die Barrierefreiheit von E-Books ab dem 28. Juni 2025 beachten müssen. Sie erfahren, was es mit der Zielrichtung des European Accessibilty Acts, des Barrierefreiheitsstärkungsgesetz sowie der dazugehörigen Rechtsverordnung auf sich hat und bekommen anhand von Beispielen einen Überblick über die Barrierefreiheitsanforderungen für E-Books, über die Ausnahmen und die Sanktionen im Falle der Nichtbeachtung der Barrierefreiheit. Zudem geht die Referentin Susanne Barwick, Rechtsanwältin und stellvertretende Justiziarin des Börsenvereins, auf einige noch ungeklärte Rechtsfragen ein.

Machen Sie Ihre E-Books barrierefrei.


Inhalte

  • Rechtliche Anforderungen des Barrierefreiheitsstärkungsgesetz für E-Books
  • Ausnahmen und Sanktionen bei Nichtbeachtung der Barrierefreiheit
  • Ungeklärte Rechtsfragen

Eine Kooperation mit dem Fachmagazin Börsenblatt von MVB. Die Anmeldung erfolgt über boersenblatt.net

Notfall-Kontakt bei technischen Schwierigkeiten vor oder während des Webinars: k.vogt@mvb-online.de

 

Mehr aus den Bereichen   verlag  |  online  |  weiterbildung
für wen?
Mitarbeiter:innen aus Verlagen, Interessierte
wann?
20.09.2022 12:00—12:30
wer?
Susanne Barwick, Rechtsanwältin, stellvertretende Justiziarin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels
wie?
Online via Zoom
wie viel?
0 €